Matrizen und Formen

Die Zerspanung kann ebenso Kunst wie Wissenschaft sein und in keiner anderen Branche ist dies deutlicher als im Werkzeug-, Matrizen- und Formenbau. Die Optimierung der Zykluszeiten bei gleichzeitig hoher Oberflächengüte und Standzeit ist für diese langlebigen, kleinvolumigen Werkzeuge von entscheidender Bedeutung. Das Testen von Programmen an den tatsächlichen Materialien ist zeitaufwendig und nicht zweckmäßig.

Mit der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, die in alle Bearbeitungszyklen von ESPRIT FreeForm integriert ist, realisieren die Werkstätten kürzere Zykluszeiten und längere Werkzeugstandzeiten. Mit der integrierten Teileinspektion von ESPRIT kann das Originalteil gemäß dem Entwurf mit dem bearbeiteten Werkstück verglichen werden, um eine präzise Teilefertigung zu gewährleisten. Und der maschinenoptimierte und nicht mehr zu bearbeitende G-Code von ESPRIT minimiert die Rüstzeiten in der Fertigung.

 

Sprechen Sie uns an

Sprechen Sie mit unserem talentierten Team, um zu erfahren, wie ESPRIT Sie dabei unterstützen wird, Ihre Zykluszeiten zu verkürzen, die Maschinenauslastung zu erhöhen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen.

Erste Schritte

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten und die Inhalte zu personalisieren, sowie um das Verhalten auf der Website zu analysieren. Lesen Sie hier, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese kontrollieren können.

Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.